valencestudio_mcferrin-01
SUBSTRUCTIONS
In seiner sechsten Ausgabe stellte sound:frame 2012 unter dem Titel «substructions» (Unterbauten) die Rahmenbedingungen audiovisueller Tendenzen und Arbeiten zur Diskussion. Themen wie Kulturökonomie, Positionierung im Kunstkontext oder Nachhaltigkeit wurden in Hinblick auf das System “Festival” geprüft und im Rahmen von Ausstellung, Conference und Rahmenprogramm zur Diskussion gestellt.

Am ersten Wochenende wurde im Brut gefeiert wo unter anderem die Live-Performance des New Yorker Musikers Taylor McFerrin (Brainfeeder) in der Kombination mit den eigens für diesen Auftritt produzierten Live-Visuals von Valence beeindruckte.

Valence greift ausschließlich auf eigene Illustrationen und Grafiken zu, aus denen fabulöse Bildwelten und Lichtermeere erschaffen werden. Diese werden live animiert und gemischt und bieten sich zum Befeuern von Leinwänden und anderen räumlichen Gegebenheiten an. Das Prozesshafte, die Improvisation drängen damit in den Vordergrund und lassen die Betrachter das spüren, was Valenz tatsächlich bedeutet: Leerstellen innerhalb der gewohnten Ästhetik und Bildhaftigkeit aufspüren, um diese mit abstrahiertem Ideenmaterial – in Farbsprengsel übersetzt – zu befüllen.

//

Live-Fotografie: Soundframe

Taylor McFerrin // Soundframe Festival 2012